Qualitätssicherung

In Deutschland gilt die erste Perinatalerhebung, die 1975 in Bayern aufgrund erhöhter Säuglingssterblichkeit durchgeführt wurde, als ein Meilenstein der Qualitätssicherung. Allein die Tatsache, dass einige relevante Merkmale erhoben und dokumentiert wurden, führte bereits zu einer deutlichen Senkung der Sterblichkeit. Die Perinatalerhebung wurde in den folgenden Jahren in ganz Deutschland als Routinemaßnahme eingeführt.

Die Verpflichtung zu externer, einrichtungsübergreifender QS wurde Mitte der 90er Jahre ins Sozialgesetzbuch V (SGB V §§ 135a ff.) geschrieben.

Zur weiteren Entwicklung gehören im ambulanten Bereich u.a. die Einrichtung und Förderung des Qualitätszirkel-Konzeptes in den 90er Jahren durch die Kassenärztlichen Vereinigungen, die Entwicklung von Behandlungsleitlinien durch Fachgesellschaften und AWMF (Arbeitsgemeinschaft der wissenschaftlich-medizinischen Fachgesellschaften), oder die Einführung von Qualitätsmanagement in den Kliniken und Praxen.

Zentrale Institutionen für die Qualität im Gesundheitswesen sind heute u.a.

  • das IQWIG (Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen), das den Nutzen und Schaden von medizinischen Maßnahmen für Patienten untersucht und beurteilt, und
  • das IQTIG (Institut für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen), das Verfahren zum Messen und Darstellen der Qualität im ambulanten und stationären Sektor entwickelt.

Für die niedergelassenen Psychotherapeutinnen steht aktuell die Entwicklung des QS-Verfahrens Ambulante Psychotherapie durch das IQTIG an.
Ich stelle hier Informationen zu diesem QS-Verfahren zusammen, soweit sie öffentlich zugänglich sind, und gebe Erklärungen und Einschätzungen dazu ab, auch um dazu beizutragen, die nicht zutreffenden Vorstellungen zu klären, die darüber im Umlauf sind (bis hin zu: man müsse in Zukunft die Stundenprotokolle in eine Cloud stellen).

 

Aktuelles

16.12.20  Bundeskabinett beschließt das Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz (GVWG), in dem weitgehende Veränderungen zur QS enthalten sind (näheres s. QS-Verfahren Ambulante Psychotherapie)

16.10.20  Zwischenbericht zum entwickelten Qualitätsmodell des IQTIG veröffentlicht
Kommentar dazu folgt in Kürze.

 

Beatrice Piechotta - Rosmarinstr. 12 L  - 40235 Düsseldorf  -  eMail: kontakt@qs-psychotherapie.de